• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 205,165 Besucher

Zitate von Golda Meir

Golda Meir, israelische Außen- und Premierministerin, war sicherlich nicht allseits beliebt. Dafür waren die Zeiten ihres Wirkens (1956 – 1973) zu unruhig.

Aber sie hat ein paar kluge Dinge gesagt.

Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen.“
(„Peace will come when the Arabs will love their children more than they hate us.“)
Golda Meir, israelische Außenministerin, vor dem National Press Club in Washington, 1957.

Wenn es Frieden gibt, werden wir den Arabern vielleicht noch rechtzeitig verzeihen können, dass sie unsere Söhne getötet haben. Aber es wird schwieriger für uns sein, ihnen zu verzeihen, dass sie uns gezwungen haben, ihre Söhne zu töten.“
(„When peace comes we will perhaps in time be able to forgive the Arabs for killing our sons. But it will be harder for us to forgive them for having forced us to kill their sons.“)
Golda Meir, israelische Ministerpräsidentin, auf einer Pressekonferenz in London, 1969.

Die Moslems können kämpfen und verlieren, und dann wiederkommen und erneut kämpfen. Aber Israel kann nur einmal verlieren.“(„The Muslims can fight and lose, then come back and fight again. But Israel can only lose once.“)

Es gab so etwas wie die Palästinenser nicht. Wann gab es ein unabhängiges palästinensisches Volk mit einem palästinensischen Staat? Es war erst das südliche Syrien vor dem Ersten Weltkrieg und dann war es Palästina einschließlich Jordanien. Es war nicht so, als ob es ein palästinensisches Volk in Palästina gegeben hätte, die sich als ein palästinensisches Volk gesehen haben und wir kamen dann und warfen sie raus und nahmen ihnen ihr Land weg. Es gab sie nicht.“
(„There were no such thing as Palestinians. When was there an independent Palestinian people with a Palestinian state? It was either southern Syria before the First World War, and then it was a Palestine including Jordan. It was not as though there was a Palestinian people in Palestine considering itself as a Palestinian people and we came and threw them out and took their country away from them. They did not exist.“)
Sunday Times, 15 June 1969

Advertisements

7 Antworten

  1. […] Und was kann man tun, damit sie den Tod nicht mehr höher als das Leben einschätzt? Golda Meirs Worte sind immer noch gültig, und zwar nicht nur in […]

  2. […] Kamera. Kinder werden zu Bomben degradiert. Hussein Rawarda ist eine solche Bombe geworden. Golda Meir hat einst […]

  3. […] Kindesmissbrauch vor Kamera. Kinder werden zu Bomben degradiert. Es ist ein widerliches Schauspiel. Golda Meir hat einst […]

  4. Habe nach Zitaten von Golda Meir gesucht und bin auf diese Seite gestoßen und hocherfreut über diesen „Fund“ :-)!!!
    Viel Weisheit weiterhin mit einem herzlichen Schalom von der Schwäbischen Alb :-)!

  5. […] Golda Meir hat einmal gesagt: „Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen.“ […]

  6. Vielen Dank für diese Sammlung! Golda Meir war eine außerordentlich kluge Frau. Das erste Zitat – es passte genau – habe ich heute in meinem Blog gebracht, selbstverständlich mit Link hierher.
    LG E.K.

    • Nichts weiter als ein menschenverachtendes Zitat der Terroristin Golda Meir. Das Opfer wird zum Täter. Herzlichen Glückwunsch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: