• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Johannes zu Israel ist ein Schurkenst…
    Lutz Huth zu Volker Beck: Ein Mann und sein…
    Markus Grob zu Christen und Israel
    Lies zu Völkerrecht – die Geschi…
    Gotthold Bortt zu Pakistan, Scharia und die…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 208,256 Besucher

Zahlenspiele – Kriegsopfer in der Moderne

Nun ist das ja mit Zahlen immer so eine Sache. Winston Churchill, engl. Premierminister 1940-1945, soll angeblich gesagt haben: „Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe…“

Und selbst wenn er das nicht gesagt hat: Recht hat er trotzdem. Denn mit den richtigen Zahlen – und dem Weglassen der anderen – kann man nahezu alles beweisen.

Z.B. das beliebte Argument der israelischen Unverhältnismäßigkeit: „Es gab doch im Gazakrieg viel mehr palästinensische Todesopfer als israelische; der Einsatz Israels war also unverhältnismäßig.“ Klingt erst einmal plausibel. Ist es aber nicht.

„Es gab in 8 Jahren Raketenbeschuss ’nur‘ wenige Opfer auf der Seite Israels.“

Gegenfrage: Ab wie vielen Todesopfern darf ein Staat anfangen, sich zu wehren? 50? 100? 500?

„Es sind viel mehr Palästinenser im Krieg umgekommen als Israelis.“

Warum? Die Israelis haben entsprechende Maßnahmen ergriffen und ihre Leute geschützt (Bunker, Raketen-Alarm, …). Die Hamas hat nicht nur das unterlassen, sondern im Gegenteil zivile Opfer geradezu provoziert. Das schreibt sogar eine Ulrike Putz im Spiegel.

„Die Anzahl der zivilen Opfer im Gazastreifen war so hoch“

Warum? Weil Hamas-Kämpfer keine Uniformen getragen haben. Weil sie sich bewusst in zivilen Einrichtungen (Häuser, Schulen, Krankenhäusern, …) verschanzt haben und damit die Zivilisten in Gefahr gebracht haben. Sie haben Zivilisten als menschliche Schutzschilde benutzt.

Man könnte noch vieles anführen, aber wer die Wahrheit jetzt noch nicht erkannt hat, dem werden auch weitere Zahlen nicht weiterhelfen.

Aber trotzdem noch eine interessante Tabelle über die Kriegsopfer der Moderne (s.u.). Die ist mir schon fast ein wenig unangenehm, denn sie soll nicht sagen: „Der Krieg im Gazastreifen war nicht so schlimm, sind doch im Vergleich nur wenige gestorben.“ Das wäre makaber.

Aber welche Frage man sich stellen kann: Wo waren die 10.000en Friedensdemonstranten in Europa und in der Welt, als all diese Kriege stattfanden und ihre Opfer hinterließen? Und sie finden ja noch heute statt. Warum demonstriert z.B. keiner gegen die Kriege in Zaire und im Sudan, wo es ein Vielfaches der Opfer des Gazakrieges gab und gibt?

Die Motive der Friedensdemonstranten (zumindest einem nicht geringen Teil) gegen den Gazakrieg waren sicherlich nicht nur, gegen den Krieg zu demonstrieren. Da hätten sie laufend genügend Möglichkeiten. Es waren Demonstrationen gegen Israel.

Und das nennt man Antisemitismus, denn hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

Kriege in der Moderne seit 1950 mit mehr als 10.000 Opfern*

(Quelle: http://www.danielpipes.org/article/4990)

1 40.000.000 Red China, 1949-76 (outright killing, manmade famine, Gulag)
2 10.000.000 Soviet Bloc: late Stalinism, 1950-53; post-Stalinism, to 1987 (mostly Gulag)
3 4.000.000 Ethiopia, 1962-92: Communists, artificial hunger, genocides
4 3.800.000 Zaire (Congo-Kinshasa): 1967-68; 1977-78; 1992-95; 1998-present
5 2.800.000 Korean war, 1950-53
6 1.900.000 Sudan, 1955-72; 1983-2006 (civil wars, genocides)
7 1.870.000 Cambodia: Khmer Rouge 1975-79; civil war 1978-91
8 1.800.000 Vietnam War, 1954-75
9 1.800.000 Afghanistan: Soviet and internecine killings, Taliban 1980-2001
10 1.250.000 West Pakistan massacres in East Pakistan (Bangladesh 1971)
11 1.100.000 Nigeria, 1966-79 (Biafra); 1993-present
12 1.100.000 Mozambique, 1964-70 (30.000) + after retreat of Portugal 1976-92
13 1.000.000 Iran-Iraq-War, 1980-88
14 900.000 Rwanda genocide, 1994
15 875.000 Algeria: against France 1954-62 (675.000); between Islamists and the government 1991-2006 (200.000)
16 850.000 Uganda, 1971-79; 1981-85; 1994-present
17 650.000 Indonesia: Marxists 1965-66 (450.000); East Timor, Papua, Aceh etc, 1969-present (200.000)
18 580.000 Angola: war against Portugal 1961-72 (80.000); after Portugal’s retreat (1972-2002)
19 500.000 Brazil against its Indians, up to 1999
20 430.000 Vietnam, after the war ended in 1975 (own people; boat refugees)
21 400.000 Indochina: against France, 1945-54
22 400.000 Burundi, 1959-present (Tutsi/Hutu)
23 400.000 Somalia, 1991-present
24 400.000 North Korea up to 2006 (own people)
25 300.000 Kurds in Iraq, Iran, Turkey, 1980s-1990s
26 300.000 Iraq, 1970-2003 (Saddam against minorities)
27 240.000 Colombia, 1946-58; 1964-present
28 200.000 Yugoslavia, Tito regime, 1944-80
29 200.000 Guatemala, 1960-96
30 190.000 Laos, 1975-90
31 175,000 Serbia against Croatia, Bosnia-Herzegovina, Kosovo, 1991-1999
32 150.000 Romania, 1949-99 (own people)
33 150.000 Liberia, 1989-97
34 140.000 Russia against Chechnya, 1994-present
35 150.000 Lebanon civil war, 1975-90
36 140.000 Kuwait War, 1990-91
37 130.000 Philippines: 1946-54 (10.000); 1972-present (120.000)
38 130.000 Burma/Myanmar, 1948-present
39 100.000 North Yemen, 1962-70
40 100.000 Sierra Leone, 1991-present
41 100.000 Albania, 1945-91 (own people)
42 80.000 Iran, 1978-79 (revolution)
43 75,000 Iraq, 2003-present (domestic)
44 75,000 El Salvador, 1975-92
45 70.000 Eritrea against Ethiopia, 1998-2000
46 68,000 Sri Lanka, 1997-present
47 60.000 Zimbabwe, 1966-79; 1980-present
48 60.000 Nicaragua, 1972-91 (Marxists/natives etc,)
49 51,000 Arab-Israeli conflict 1950-present
50 50.000 North Vietnam, 1954-75 (own people)
51 50.000 Tajikistan, 1992-96 (secularists against Islamists)
52 50.000 Equatorial Guinea, 1969-79
53 50.000 Peru, 1980-2000
54 50.000 Guinea, 1958-84
55 40.000 Chad, 1982-90
56 30.000 Bulgaria, 1948-89 (own people)
57 30.000 Rhodesia, 1972-79
58 30.000 Argentina, 1976-83 (own people)
59 27,000 Hungary, 1948-89 (own people)
60 26,000 Kashmir independence, 1989-present
61 25,000 Jordan government vs. Palestinians, 1970-71 (Black September)
62 22,000 Poland, 1948-89 (own people)
63 20.000 Syria, 1982 (against Islamists in Hama)
64 20.000 Chinese-Vietnamese war, 1979
65 19,000 Morocco: war against France, 1953-56 (3,000) and in Western Sahara, 1975-present (16,000)
66 18,000 Congo Republic, 1997-99
67 10.000 South Yemen, 1986 (civil war)
*Alle Zahlen gerundet.
Quellen: Brzezinski, Z., Out of Control: Global Turmoil on the Eve of the Twenty-first Century, 1993;
Courtois, S., Le Livre Noir du Communism, 1997;
Heinsohn, G., Lexikon der Völkermorde, 1999, 2nd ed.;
Heinsohn, G., Söhne und Weltmacht, 2006, 8th ed.;
Rummel. R., Death by Government, 1994;
Small, M. and Singer, J.D., Resort to Arms: International and Civil Wars 1816-1980, 1982; White, M.,
Death Tolls for the Major Wars and Atrocities of the Twentieth Century,“ 2003.
Advertisements

Eine Antwort

  1. […] Konflikte. Da können anderswo zigtausende Gewaltopfer und Flüchtlinge betroffen sein, mit mehrfach höheren Opferzahlen als im Irak, in Israel oder […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: