• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,018 Besucher

„Dem Geheimnis des Lebens nahe“

1859 brachte Charles Darwin sein Buch „Die Entstehung der Arten“ heraus. Darin behauptet er, dass alles Leben auf der Erde das Ergebnis von ungerichteten natürlichen Vorgängen ist, nämlich von Zeit, Zufall und natürlicher Selektion. Seit Darwin haben sich Biologen darauf verlassen, dass die Entstehung des Lebens darauf zurückzuführen ist. Doch heute erlebt seine Theorie eine Herausforderung von bisher unbekanntem Ausmaß.

Der Film „Dem Geheimnis des Lebens nahe“ erzählt die Geschichte von Wissenschaftlern, die eine zwar umstrittene, aber dennoch überzeugende Theorie aufgestellt haben – die Theorie des „Intelligent Design„.

Teil 1 Teil 2 Teil 3
Teil 4 Teil 5 Teil 6

Definitionen:

Intelligent Design (ID) ist eine wissenschaftliche Theorie, bei der die Wissenschaftler glauben, dass das Leben auf der Erde durch die schöpferische Handlung eines oder mehrerer intelligenter handelnder Urheber entstand. Der Mathematiker und Theologe William Dembski, einer der führenden Vertreter von Intelligent Design, hat gesagt, die zentrale Behauptung sei, dass natürliche Systeme nicht hinreichend durch ungeleitete natürliche Vorgänge erklärt werden könnten, und dass sie Merkmale zeigten, die wir in jedem anderen Zusammenhang einer Intelligenz zuschreiben würden.

Diese Intelligenz muss nicht zwangsläufig Gott sein, wie wir ihn kennen. Die ID-Leute interpretieren die wissenschaftlichen Indizien und schließen nicht auf eine konkrete Intelligenz.

Kreationisten gehen weiter und sagen, dass der Gott der Bibel die Menschen geschaffen (Schöpfung) und gewollt hat. Dabei nehmen sie ebenfalls an, dass die Schöpfung im Prinzip so stattgefunden hat, wie sie in der Bibel im 1. Buch Mose beschrieben wird.

Ich habe aus dem Video ein paar Aussagen extrahiert:

Teil 5, 04:37 (Aussage des Biochemikers Francis Crick, Entdecker der Molekularstruktur der DNA):

„Biologen müssen sich immer vor Augen halten, dass das, was sie sehen, nicht geschaffen wurde, sondern sich entwickelt hat.“

Die Wissenschaft muss eine Suche nach Wahrheit sein [sic!]. Wir sollten nicht vorschnell urteilen und sagen, diese Erklärung gefällt mir nicht, also lass ich sie beiseite.

Wenn wir in der Natur auf ein Rätsel stoßen, sollten wir vielmehr jede mögliche Ursache in Erwägung ziehen, die eine Erklärung liefern könnte.

Ein Problem mit der Evolutionstheorie besteht … darin, dass sie willkürlich eine ganze Kategorie von Ursachen ausschließt, bevor die Indizien eine Chance bekommen, beachtet zu werden. Und die Ursache, die ausgeschlossen wird, ist die Intelligenz.

Seit Darwin – und auch deshalb, weil er es in seiner „Entstehung der Arten“ geschrieben hat – gibt es eine Definition von Wissenschaft, die ein mögliches Design als wissenschaftliche Erklärung ausschloss. Diese Konvention wird „methodischer Naturalismus“ genannt.

Will man wissenschaftlich sein, muss man sich beschränken und darf nur auf natürliche Ursachen als Erklärung zurückgreifen. Intelligenz als Ursache darf man nicht akzeptieren. Und das, obwohl es zu unserem ganz normalem Denken gehört, zu erkennen, wo Intelligenz am Werk ist.

Betrachtet man zum Beispiel Hieroglypheninschriften, die in ägyptischen Monumenten eingemeißelt wurden: Niemand würde die Formen und Anordnungen dieser Symbole natürlichen Ursachen wie Sandstürmen oder Erosion zuschreiben. Stattdessen erkennen wir in ihnen das Werk antiker Schreiber, intelligenter menschlicher Urheber.

Ebenso schlussfolgern wir, dass die geheimnisvollen Steinfiguren an der Küste der Osterinseln nicht durch das Wechselspiel von Wind und Wasser über lange Zeiträume geformt wurden. Natürlich ziehen wir ständig solche Rückschlüsse und wissen, dass sie richtig sind.

… Was sind die Merkmale, die uns das Erkennen von Intelligenz ermöglichen?

Menschen schließen immer dann auf Intelligenz, wenn sie etwas sehr Unwahrscheinlichem begegnen, dass aber mit einem wiedererkennbarem Muster übereinstimmt. (William Dembski, Mathematiker in seinem Buch „The design inference“)

… Kriterien zum Erkennen von Design: Geringe Wahrscheinlichkeit und Spezifikation.

Teil 6, 00:41: Tatsächlich gibt es im gesamten, uns bekannten Universum nichts, das mehr und effizienter Information speichern und übertragen kann als das DNA-Molekül.

03:40: Eine gesunde Wissenschaft ist eine, die die Wahrheit sucht und die Beweise für sich selbst sprechen lässt.

06:25 Während des 19. Jahrhunderts glaubten die Wissenschaftler, dass es 2 grundlegende Größen gab: Materie und Energie. Aber zu Beginn des 21. Jahrhunderts stellen wir fest, dass es eine 3. fundamentale Größe gibt: Und das ist die Information.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: