• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 203,340 Besucher

Unser Menschenbild

Eine Prämisse des heute weithin geltenden Menschenbildes (oft mit “links-progessiv” identifiziert) ist, dass Menschen in ihrer psychischen Grundstruktur so gut wie identisch sind.
Wenn nun Menschen mehr oder weniger identisch ticken, dann muss es möglich sein, von sich auf andere zu schließen, sich in jemand hineinzuversetzen und auf diese Weise seine Motive zu verstehen.

Das ist das Problem, denn das führt dazu, dass man nicht differenziert. Alle Menschen, aus welchen Kulturen, aus welchen Ländern dieser Erde sind doch letztendlich gleich. Aber das ist Käse!
Wir wissen doch sogar von uns selbst, dass wir in Krisensituationen anders reagieren als in ruhigen Zeiten auf dem Sofa. Die Umstände und die unmittelbaren Erlebnisse, verbunden mit allen Gefühlskonflikten, verändern unsere Sichtweise manchmal dramatisch.

Wenn wir schon selbst nicht immer gleich sind, wie kann man dann annehmen, dass alle Menschen dieser Erde letztendlich alle gleich ticken?
Und wie kann dann ein deutscher Sofa- und Hobbyraum-Linker denken und behaupten, dass er die Motive eines hasserfüllten Arabers verstehen und erklären kann? Das ist doch Schwachsinn!
Wir haben hier in Deutschland – Gott, danke! – seit Jahren keine großen Katastrophen mehr erlebt. Das verändert unser Weltbild erheblich. Und macht uns teilweise unfähig, uns in die Gedanken und Gefühle anderer hineinzuversetzen. Wieso glauben dann diverse Gutmenschen, sie können das und erklären den Iran zu einer harmlosen, theaterliebenden Gesellschaft? Sowas gibt es!

Ist es nicht sonderbar, dass die Linke einerseits die Bereichung durch verschiedene Kulturen feiert (multi-kulti), aber gleichzeitig davon ausgeht, dass unterschiedliche Kulturen keinerlei nennenswerten Einfluss auf die Menschen im jeweiligen Kulturkreis haben?

Man verurteilt Israel, weil es eine Sicherheitsbarriere zum Schutz seiner Bürger vor Selbstmord-Bombern baut und weil es Gebäude beschießt, von denen aus Raketen auf seine Städte abgeschossen werden – aber ihr bietet nie keine Alternative an.
Praktiziert man damit nicht eine unterbewusste Form von Rassismus, wenn man einer ganzen Gesellschaft das Recht bestreitet, sich zu verteidigen?

Ist es nicht auch Rassismus, dem anderen ständig edle Motive zu unterstellen, selbst wenn derjenige sich selbst anders äußert? Wenn man einem Palästinenser nachsieht, dass er Israel vernichten will und das auch offen sagt, dann nimmt man das nicht so ernst und sucht Verständnis für ihn, weil er ja unter Jahren ständiger Unterdrückung, Schikane und Vertreibung gelitten hat – das ist Rassismus!
Man reduziert den Anderen und seine Motive auf den kleinen Ausschnitt, den man zu verstehen meint. Und verwischt alle Unterschiede.

Wir sind unterschiedlich! Wir kommen aus unterschiedlichen Kulturen, haben einen anderen Glauben, eine andere Moral und ein anderes Gottesbild.
Wir können nur dann zusammenleben, wenn wir das und den anderen voll akzeptieren. Und wer das nicht will, kann hier nicht leben.

Zitate von beer7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: