• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Johannes zu Israel ist ein Schurkenst…
    Lutz Huth zu Volker Beck: Ein Mann und sein…
    Markus Grob zu Christen und Israel
    Lies zu Völkerrecht – die Geschi…
    Gotthold Bortt zu Pakistan, Scharia und die…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 208,077 Besucher

Südafrika

Ein Land wie Südafrika – Traum aller Urlauber – ist im Denken der Leute positiv besetzt – auch gerade weil das Land ja die Apartheit, die schlimm war, losgeworden ist.
Aber die Südafrikaner tun auch seltsame Dinge.

Aber wer weiß, wie es heute aktuell dort aussieht? Gerade stehen Wahlen an und Jacob Zuma vom ANC wird wohl wieder Präsident:

Zuma ist ein Populist, der bei jeder passenden Gelegenheit anfängt zu tanzen und dabei „Bringt mir mein Maschinengewehr“ anstimmt. Ein Lied aus den Tagen des Kampfes gegen die Apartheid-Regierung.

Die Regierungspartei ANC, bei den letzten Wahlen am Kap mit einer komfortablen 2/3-Mehrheit versehen, weist mittlerweile die typischen Zeichen langen unangefochtenen Alleinregierens auf. Arroganz, Vetternwirtschaft, Korruption, Machtanmaßung. Wenngleich die demokratischen Institutionen Südafrikas stabil sind, die Presse und die Wahlen frei und die Justiz weitestgehend unabhängig ist, stellt die absehbare Wahl Zumas das Land vor große Herausforderungen.

Jeder Südafrikaner weiß, dass ein bestechlicher, korrupter Krimineller das Land regieren wird.

der ganze Artikel bei Joachim Nikolaus Steinhöfel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: