• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 204,072 Besucher

Muslimen wird Besuch von Jerusalem verboten

Erst unter palästinensischer Regierung dürfen Muslime wieder dorthin reisen

Die höchste Autorität der al-Azhar Moschee in Kairo, Ägypten, Dr. Muhammad Sayyid at-Tantawi, verkündete, dass Muslime Jerusalem nicht besuchen dürfen, solange die Stadt von Israel besetzt ist. Zuvor hatte allerdings der ägyptische Religionsminister, Dr. Mahmoud Hamdi Saksuk, Muslime in der ganzen Welt aufgerufen, Jerusalem möglichst zahlreich zu besuchen, selbst wenn man dafür ein israelisches Visum beantragen müsse. Saksuk rief Muslime zu einem Besuch Jerusalems auf, um ein Zeichen der Muslime an die Weltgemeinschaft zu senden. Diese Aktion, so sagte Saksuk, soll die Welt dazu zwingen, Jerusalem als Hauptstadt Palästinas anzuerkennen.

Die Al-Azhar Moschee unter der Leitung von Dr. at-Tantawi betrachtete diesen Aufruf Dr. Saksuks allerdings als Anerkennung und Unterstützung Israels. In einem Interview mit der arabischen Zeitung alarabiya.net sagte Dr. Tantawi:

„Jerusalem ist eine arabische Stadt. Alle Fakten bestätigen diese Tatsache. Alles muss getan werden, um die besetzten arabischen Gebiete zurück zu gewinnen“.

Seinerseits habe Dr. Nasr Fareed Wassel, der ehemalige Staatsrechtsgutachter Ägyptens und der jetzige Vorsitzende des Zentrums für islamische Forschungen, erklärt:

„Ich werde Jerusalem und die al-Aqsa Moschee erst besuchen, wenn diese von der israelischen Besatzung befreit wurden … Wenn Allah will, werde ich und werden wir alle sie besuchen, wenn sie eine freie, muslimische Stadt sein wird; und wenn ich eine Einladung dazu von dem palästinensischen Präsidenten bekomme. Diese heilige Stadt zu besuchen, ist Pflicht für alle Muslime. Alle Muslime müssen jedes Mittel einsetzen, um Jerusalem zu befreien und zurückzugewinnen“.

Das Land der Gegensätze: Der eine sagt Hüh, der andere Hott. Da prallen starke Kräfte und Interessen aufeinander. Ich bin gespannt, wie das ausgeht und wer das Land nach Mubarak (81) regieren wird.

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] Muslimen wird der Besuch des Tempelbergs und seiner dortigen Moscheen verboten. Oh, nicht von den bösen, rassistischen Apartheid-Zionisten, sondern über eine Fatwa: Die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: