• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Johannes zu Israel ist ein Schurkenst…
    Lutz Huth zu Volker Beck: Ein Mann und sein…
    Markus Grob zu Christen und Israel
    Lies zu Völkerrecht – die Geschi…
    Gotthold Bortt zu Pakistan, Scharia und die…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 209,665 Besucher

Völkermord: Wer jetzt genau wen… ?

Die Palästinenser und ihre Anhänger haben wiederholt den Vorwurf erhoben, dass ihre Behandlung seitens Israel Völkermord ist. Wie verhält sich diese Anklage in Bezug auf die Beweise? In einem Gericht würden die „Beweise“ ausgelacht.
Die Israelis haben die Macht, die Palästinenser im Gazastreifen und im Westjordanland auszutilgen, dennoch wächst die Bevölkerung. Es gab noch nie eine Unterstützung für eine ausrottende Ideologie in Israel. Diejenigen, die die Vertreibung der Araber aus Israel vorangetrieben haben, wurden seit jeher ausgegrenzt und geächtet, ihre Argumente erhalten von einem erheblichen Teil der israelischen Bevölkerung, einschließlich der sogenannten extremistischen Siedler, keine Unterstützung. (In Wahrheit gibt es einen zu vernachlässigenden Teil der radikalen Rechten in Israel, die nach wie vor die Araber vertreiben möchten, aber auch unter den Radikalsten ist die Aufforderung zur Vernichtung der Araber nicht zulässig.)
Auf der anderen Seite haben die Palästinenser regelmäßig ihre Absicht ausgedrückt, Israel zu zerstören und die Juden zu töten – in der Sprache, die sich seit 1948 kaum verändert hat, als der Ruf „Schmeißt die Juden ins Meer“ ertönte. Und nicht nur ist ihre Sprache offenkundig voll mit Völkermordsabsichten, sondern sie haben ihr Bestes getan, um ihren Hass in die Tat umzusetzen. Araber, die jüdische Unschuldige töten, werden als große Helden in der palästinensischen Welt gefeiert.
Zusammengefasst kann man sagen: die Israelis haben die Kapazität, aber nicht den Willen oder den Wunsch, zum Völkermord und die Palästinenser haben in Hülle und Fülle den Wunsch und Willen, aber nicht die Kapazitäten für einen Völkermord.

via beer7

Ihre Sprache verrät sie. Und wer dieser Sprache glaubt, verrät sich mit. Unsere Gesellschaft, unsere Werte und auch sich selbst.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: