• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    strafjustiz bei Christenverfolgung in Zahlen,…
    Kopfgeld bei Semitismus
    Lepid Optera bei Israel Ende des 19. Jahrh…
    Bertrand bei Israel ist ein Schurkenst…
    Johannes bei Israel ist ein Schurkenst…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 228.563 Besucher
  • Werbeanzeigen

Palästinenser retten Israelin mit Baby

Palästinenser aus dem Westjordanland haben am Dienstagnachmittag eine israelische Siedlerin und ihr Baby gerettet. Die Frau hatte sich mit ihrem Fahrzeug nahe Bethlehem überschlagen.

Die Israelin war offenbar zu schnell mit ihrem Wagen unterwegs gewesen und hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Wie Ahmad Sulaiman, einer der Retter, gegenüber der palästinensischen Nachrichtenagentur „Ma´an“ mitteilte, überschlug sich das Fahrzeug dreimal und blieb dann mitten auf der Straße liegen.

Sulaiman und weitere junge Männer eilten der Israelin zu Hilfe. Sie befreiten die Frau und ihr vier Monate altes Baby und riefen einen israelischen Krankenwagen.

Wie Suleiman weiter erzählte, hatten er und seine Freunde nicht gezögert, der Frau zu helfen – obwohl klar war, dass sie eine Siedlerin sein musste, da ihr Wagen ein israelisches Nummernschild hatte. „Unsere menschlichen Gefühle waren in dem Moment viel stärker als die Gefühle von Feindseligkeit und Hass, die israelische Siedler provozieren“, so der Palästinenser.

via factum

Gut so, Klasse! So soll es sein. Kein Hass, sondern Barmherzigkeit.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: