• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,014 Besucher

Flugzeugunfälle

Ein Bericht aus der Süddeutschen:

Statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit, eine Bruchlandung oder eine Notwasserung zu überleben, unabhängig vom Alter der Betroffenen erstaunlich hoch. Die amerikanische Flugsicherheitsbehörde FAA hat herausgefunden, dass bei 568 untersuchten Flugunfällen von 53.457 Passagieren 51.207 Menschen überlebt haben. Zehn Prozent der Passagiere kamen ums Leben.

Der Grund für diese relativ positive Bilanz sehen die Experten in den hohen Sicherheitsstandards. Die Chancen sind aber nicht überall gleich gut, es kommt auf den richtigen Sitzplatz an. Wissenschaftler der Universität Greenwich haben festgestellt, dass Passagiere, die am Notausgang sitzen oder in der Reihe davor oder dahinter, die besten Chancen haben. Gefährlich ist es auf Plätzen, die mehr als sechs Reihen vom nächsten Notausstieg entfernt sind.

Bei einer Bruchlandung entscheidet zudem das richtige Verhalten über Leben und Tod. Sicherheitsexperten empfehlen, die Stirn an den Vordersitz zu pressen, die Arme um den Kopf zu legen und die Beine möglichst weit nach vorn unter den Vordersitz zu schieben. Außerdem sollte die Crew klare und schnelle Anweisungen geben.

Der „Schock“ danach

Marcel Squinobal, ein Restaurantbesitzer aus Bregenz, überlebte 2007 zusammen mit seinem Freund Christoph Falchetti einen Absturz in Thailand. Squinobalberichtet von chaotischen Szenen:

„Es gab keine Warnung, auch nach dem Crash hat die Crew überhaupt nicht geholfen“.

Falchetti und Squinobal saßen drei Reihen vom nächsten Notausgang entfernt, den sie selbst öffneten. Sie entkamen wie 39 andere Menschen der brennenden Maschine, 89 starben. Marcel Squinobal kam mit Prellungen davon, aber schlimmer sind die seelischen Verletzungen. Nach dem Unglück nahm er Antidepressiva und Beruhigungsmittel, bis heute plagen ihn Albträume und Angstzustände. Nach einem Flugangst-Seminar steigt er mittlerweile aber wieder ins Flugzeug, wenn es sein muss.

Absturzopfer werden oft jahrelang von der Frage geplagt, warum gerade sie überlebt haben und andere sterben mussten. Haben manche Menschen einfach mehr Glück als andere? Dies legt zumindest eine unglaubliche Geschichte von Ernest Hemingway nahe. Der Schriftsteller überlebte 1954 im Dschungel von Uganda einen Absturz – und stürzte am nächsten Tag gleich nochmal ab. Die Zeitungen veröffentlichten schon Nachrufe, doch er überlebte auch das zweite Unglück. Später schrieb er, in einem für seine Verhältnisse sachlichen Stil:

„Nachdem man mit einem Flugzeug abgestürzt und dieses in Brand geraten ist, befindet man sich gewöhnlich in einem Zustand, der unbestimmt mit dem Wort ,Schock‘ umschrieben wird.“

via Süddeutsche Zeitung vom 2.7.09, Seite 10.

Dieser „Schockzustand“ wird heute als PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) bezeichnet und kann zu

# Teilamnesie
# Depressionen
# Dissoziative Störungen
# Persönlichkeitsveränderungen
# Bindungsstörungen
# Suchtverhalten
# Aggressive Verhaltensmuster
# Selbstverletzendes Verhalten
# Suizidversuche

führen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: