• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 204,072 Besucher

Steinmeier – ein deutscher Außenminister in Israel

Deutlich wie nie zuvor in Israel fügte Steinmeier drei Sätze an wie Forderungen:

  • Zu einer Zwei-Staaten-Lösung gebe es keine Alternative,
  • sie müsse das Rückkehrrecht der Palästinenser beinhalten,
  • und der weitere Bau israelischer Siedlungen sei umgehend zu stoppen.

„Hier haben wir unterschiedliche Meinungen“, sagte Steinmeier ohne jedes Lächeln zu Lieberman, der seinerseits starr und kühl den Deutschen verabschiedete.

Da kann ich Lieberman gut verstehen.

Punkt 1: Das sehen die Israelis inzwischen genauso, auch wenn es eigentlich ein großer Beschiss ist.
Punkt 2: Wie kann man als deutscher Außenminister so etwas sagen? Entweder ist er ein Volltrottel, der nicht begreift, was das für das Volk und den Staat Israel bedeuten würde oder er begreift es. Dann ist er ein Zyniker, dem es egal ist, was mit Israel passiert.
Punkt 3: Ist bereits geschehen.  Und wird für Israel auch kein Riesenproblem sein. Es wird bloß von manchen Leuten zum Riesenproblem gemacht, als würde der gesamte Nahostfriedensprozess an diesem einen Punkt hängen und nur weil die Israelis sich (angeblich) nicht bewegen, stockt alles.

Seltsam ist auch die Abwesenheit sämtlicher (konkreter) Forderungen an die palästinensische Seite. Als einziges steht bei n-tv:

„Auch von den Palästinensern forderte er die Einhaltung bereits gemachter Zusagen.“

Selbst wenn man die deutsche Geschichte einmal außen vor lässt: Wer hier in Steinmeiers Augen der „bad boy“ ist, braucht keinerlei weiterer Erklärungen.
Hoffentlich haben wir in 3 Monaten einen neuen Außenminister, der mehr Weisheit und Durchblick hat.

Advertisements

2 Antworten

  1. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, ich finde das braucht man … 🙂

  2. ‚Seltsam ist auch die Abwesenheit sämtlicher (konkreter) Forderungen an die palästinensische Seite.‘
    Seltsam? Das ist nicht seltsam, das ist schon seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten so. Normalität. Das fällt schon keinem mehr auf.
    Deine Hoffnung teile ich übrigens nicht. Es wird – hoffentlich – nicht mehr der weißhaarige Ignorant sein, aber wenn es ein Gelber wird, ist der auch nicht besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: