• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,014 Besucher

Für alle Israelkritiker langsam zum Mitschreiben …

GAZA, 08. Juli

Die Palästinenser werden Israel nicht als einen ausschließlich jüdischen Staat anerkennen.

Das betonte Halil al-Haya, einer der Hamas-Führer am Dienstag.

Damit erwiderte er die jüngsten Äußerungen des israelischen Premiers Benjamin Netanjahu, der die Gründung eines palästinensischen Staates von einer Anerkennung Israels als eines „Staats des israelischen Volkes“ abhängig gemacht hatte.

„Das palästinensische Volk wird der Arroganz der Zionisten, die unser Land ausgeplündert, unsere Heiligstätten verwüstet und uns unserer Rechte beraubt haben, weiterhin die Stirn bieten“, betonte er.

Er rief die palästinensischen Gruppierungen auf, „sich um die Widerstandskräfte zur Befreiung der palästinensischen Gebiete vom Joch der zionistischen Besatzung zusammenzuschließen“.

Zuvor hatte auch Mahmud Abbas, Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde und der im Westjordanland regierenden Fatah-Bewegung, die Forderung abgelehnt, ein monoethnisches Israel anzuerkennen.

Im Unterschied zu Fatah, die auf eine Lösung des Konflikts mit Israel mittels Verhandlungen eingestellt ist, verweigert die Hamas die Anerkennung des Existenzrechts für Israel.

Wir haben es ja schon oft gehört. Hier nur eine Wiederholung, die dadurch auch nicht wenig wahr wird: Die Palästinenser werden Israel als jüdischen Staat nicht anerkennen.
Andere Aussagen werden durch Wiederholungen nicht wahrer: Land geplündert, Heilige Stätten verwüstet, Rechte beraubt.

  • Land beraubt: Siehe hier.
  • Heilige Stätten verwüstet: Äh … welche genau? Ich erinnere mich nur, dass in Ostjerusalem unter jordanischer Herrschaft viele jüdisch-heilige Stätten zerstört wurden. Meines Wissens stehen Felsendom und al-Aqsa-Moschee noch.
  • Rechte beraubt: Na ja, wer sich wie ein Straftäter benimmt, brauch‘ sich nicht zu wundern, wenn er seine Strafe bekommt und dabei auch seine Rechte eingeschränkt werden. Ansonsten haben die Palis eine Menge Rechte – sie nutzen sie bloß kaum. Sie haben z.B. das Recht und auch die Möglichkeit, die Flüchtlingslager innerhalb ihrer eigenen Verwaltung aufzulösen und die Menschen in die Gesellschaft zu integrieren. Tun sie aber nicht.
Advertisements

3 Antworten

  1. Jungs, Ihr seid echt schräg drauf. Kein Wort der Kritik an Hamas und Fatah, obwohl die Israel ein fundamentales Recht vorenthalten: Das Existenzrecht.
    Und das damit zu begründen, dass Israel auch was falsch macht, ist Kindergartenniveau.

    @Die Welt (schöner Name :-)): „Wer besetzt wen?“ Ganz ehrlich? Niemand besetzt irgendjemanden.
    Das ist ja das Problem an Euch „Israelkritikern“: Ihr nehmt es mit der Wahrheit nicht ganz so genau. Gaza und Judäa und Samarien stehen unter palästinensischer Verwaltung.
    Und ich höre jetzt schon die „ja aber“. Aber denkt doch mal, was die PA und die Hamas aus diesen Möglichkeiten gemacht haben: neue Schulen, Häuser, Krankenhäuser, Unis? Niente. Nada.
    Und wieder kommt das „Israel bombt alles weg“. Quatsch.
    Die Palästinenser als ewige Opfer.
    Wann hören sie damit auf und packen endlich an, was Konstruktives aufzubauen???

  2. Ich denke Israel sollte zuerst überlegen… und vorallem die Entscheidnug des USA, Deutschland, EU, UN dass der Siedlung gestoppt werden muss… aber sie tut das nicht… WARUM ??? Weil sie kein Friedenprozess haben möchte…

  3. Die welt, und die UN fördert Israel , die Siedlungen zu stoppen… Genung von diese Quatsch..

    Merkel, Obama, UN Präsident…..usw usf fördern Israel die Siedlungen zu stoppen, während Natanyahu die Freigabe für neue Pläne der Siedlung gibt…

    Ich solle Ihnen Herr Markus… wer besetz wen !?
    Israel besetz Palästina, oder Palästina besetz Israel !??? überlegen Sie noch mal…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: