• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 202,074 Besucher

Alle sind gleich, manche sind gleicher

  • In Duisburg wird im Januar eine Wohnung gestürmt, um eine israelische Fahne zu entfernen, da sie während einer israelfeindlichen Demonstration die Demonstranten erregen könnte. Die Polizei möchte durch diese Maßnahme die Situation deeskalieren.
  • Ebenfalls im Januar findet in Bochum eine Spontandemonstration gegen eine israelfeindliche Demo statt, eine Teilnehmerin entrollt dabei eine israelische Fahne, um sich mit Israel zu solidarisieren. Vor wenigen Tagen wurde die 30jährige Studentin zu einer Geldstrafe (300€) verurteilt, weil sie durch das Zeigen einer israelischen Flagge die Teilnehmer einer antiisraelischen Demonstration „provoziert“, eine „gefährliche Situation“ geschaffen und gegen das Versammlungsgesetz verstoßen haben soll.
  • Jetzt wurden am 12. September in Berlin Demonstranten daran gehindert, gegen einen „Al-Quds“-Aufmarsch mit hebräischen Liedern und einer Jerusalem-Fahne zu demonstrieren, „um die Eskalationsgefahr einzudämmen“, wie ein Polizeisprecher sagte. Gleichzeitig durften aber Neonazis  – u.a. die DVU – und die überwiegend muslimischen Teilnehmer Parolen wie „Tod Israel“ und „Kindermörder Israel“ rufen und Fahnen der antisemitischen Hizbollah sowie Porträts des Hizbollah-Führers Hassan Nasrallah zeigen.

Seltsam. Antisemiten dürfen sich austoben, den Hitlergruß zeigen und Israel die Vernichtung wünschen. Aber Israelfahnen und hebräische Lieder, die sind verboten und werden bestraft, weil sie ja „provozieren“ könnten.
So weit ist es gekommen. Man mag es den Moslems und ihren Befindlichkeiten nicht zumuten, dass sie sich evtl. provoziert fühlen und passt dafür das Recht an die Situation an bzw. findet scheinheilige Ausreden.
In England ist vieles schon weiter und schlimmer, aber angefangen hat es da genauso. Wollen wir auch so einknicken?
Da sieht man auch, wie sehr das mediale Dauerfeuer gegen Israel Wirkung zeigt: Die Situation der Palästinenser erregt unser deutsches Mitleid und unseren Mutterinstinkt, alle zu schützen, denen Unrecht geschieht. Aber das ist eine völlig verzerrte und einseitige Wahrnehmung.

Liza schreibt dazu:
… dass sich nur ja kein Antisemit von jüdischen Symbolen, hebräischen Schriftzeichen und israelischen Liedern provoziert fühlen muss, während antisemitische Aufmärsche trotz unmissverständlicher Vernichtungsdrohungen gegenüber Israel und eindeutig judenfeindlicher Sprechchöre unbeanstandet bleiben, wo sie in den Medien nicht gar als „Friedensdemonstrationen“ gehandelt werden, wie Anfang dieses Jahres geschehen.
Doch all dies taugt in Deutschland nicht zum Skandal. Denn der größte Skandal ist, dass es keinen gibt, weil derlei außer den üblichen Verdächtigen niemanden aufregt.

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] dieser Grundlage keine diplomatische Lösung für Palästina gibt“. (Hinweis via Tikka und Nach der Wahrheit graben) Text & Bilder: Creative Commons by-nc-sa 3.0 (de) und auf […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: