• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    strafjustiz bei Christenverfolgung in Zahlen,…
    Kopfgeld bei Semitismus
    Lepid Optera bei Israel Ende des 19. Jahrh…
    Bertrand bei Israel ist ein Schurkenst…
    Johannes bei Israel ist ein Schurkenst…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 229.526 Besucher
  • Werbeanzeigen

Burkini in Frankreich

Anzeige einer muslimischen Französin wegen des Verbots, im Ganzkörperschleier in Hallenbädern zu schwimmen

Die muslimische Französin Carole wünscht sich, mit ihren Kindern in den Hallenbädern in Paris schwimmen zu gehen. Dabei möchte sie ihre nach islamischen Vorschriften speziell geschneiderte Schwimmkleidung (den Burkini) tragen. Er bedeckt den ganzen Körper [außer Gesicht und Händen]. Carole versuchte in mehreren Schwimmbädern, die Erlaubnis zu erhalten, mit dieser Kleidung schwimmen zu dürfen. Jedoch stießen ihre Bemühungen auf Ablehnung des zuständigen Personals in allen betroffenen Schwimmbädern.

Die Verwaltung eines dieser Schwimmbäder in Paris begründete ihre Ablehnung damit, dass männliche und weibliche Badende die hygienischen Vorschriften der Schwimmbäder einhalten und die passende Schwimmkleidung tragen müssten. Eine Schwimmbekleidung, die den ganzen Körper bedecke, mache es unmöglich festzustellen, ob der oder die Badende ansteckende Krankheiten habe.

Frau Carol stellte mittlerweile Anzeigen bei der französischen Polizei und Staatsanwaltschaft. Sie begründete ihren Schritt damit, dass die Ablehnung ihrer islamischen Schwimmbekleidung Rassismus und Diskriminierung sei. Ihre Anzeigen sind allerdings bei den betroffenen Behörden nicht akzeptiert worden.

Quelle: http://www.alarabiya.net/articles/2009/08/14/81740.html

Die Franzosen zeigen, dass es auch anders geht. In England gibt es besondere Zeiten, in denen in manchen Bädern nur noch im Burkini gebadet werden darf – egal, ob Moslem oder nicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: