• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,004 Besucher

Fortgeschrittenes Stadium

Ich habe seit längerem das Gefühl, dass die Dinge sich – langsam zwar – zuspitzen. Israel wird immer härter, einseitiger und unlogischer angegangen, in Frage gestellt, delegitimisiert und mit Unrat überschüttet.
Lila bringt das in ihren Worten auf den Punkt:

Wir befinden uns in einem fortgeschrittenen Stadium der internationalen De-Legimation des Staats Israels. Erinnert Euch in ein paar Jahren daran, dass ich es vorausgesagt habe und Ihr gedacht habt, ich spinne. Es ist eine Kampagne im Gange, letztendlich Israel nicht nur das Recht zur Selbstverteidigung, sondern die Souveränität als Staat abzusprechen. Anders ist es nicht zu erklären, dass internationale Gremien, Medien und Politiker in Scharen das palästinensische Gespinst von Lügen, Übertreibungen, Halbwahrheiten, Verzerrungen und Hypothesen als Wahrheit akzeptieren, dessen Entstehung und Ausschmückung in ihre Lebenszeit fällt – was die Welt vergessen zu haben scheint.

Dahinter steht Methode, es kann nicht anders sein. Jede positive Meldung aus Israel wird unterdrückt, heruntergespielt oder verschwiegen – jede Gelegenheit zur Verleumdung geradezu gierig ergriffen. Der Grund dafür? Ich glaube nicht an monokausale Erklärungen.

  • Angst vor dem Viertel der Weltbevölkerung, das dem Islam angehört und dem man in vorauseilendem Gehorsam ein Opfer bringen will?
  • Abneigung gegen ein Volk mit Identität, Solidarität und Erinnerungsvermögen, das einem vor Augen hält, wie man selbst es jahrhundertelang behandelt hat, und das sich endlich wehrt?
  • Neid gegen eine Gesellschaft, die selbst an den Rand gedrückt und marginalisiert, verleumdet und tödlich bedroht, jede Woche die Welt mit neuen medizinischen, wissenschaftlichen oder technologischen Erfindungen beglückt, eine lebendige kulturelle Szene hat und
  • das, wenn man es von der FIFA-Gruppe Nahost ausschließt, sich unverdrossen alle vier Jahre von europäischen Teams deklassieren lässt?
  • Uralte Vorurteile gegen Jesusleugner, Christusmörder, Kindermörder zum Zwecke der Mazzen-Erzeugung?
via Lila

Man kann sich einen Grund aussuchen, aber funktionieren tun wohl alle.

Hinzufügen kann man noch:
Die völlig ausufernde Nutzung von endkarätigen Begriffen wie Konzentrationslager (für Gaza), Holocaust (für die Flucht der Palästinenser 1948 und die angebliche Ausrottung der Palästinenser durch die Israelis), Rassismus und Völkermord (obwohl die Palästinenser immer mehr werden).

Das führt dazu, dass viele Menschen, Politiker wie auch Journalisten, diese Begriffe gedankenlos und dankbar übernehmen (wie jetzt gerade der UNHRC) und dadurch eine irrsinnige Inflation dieser Begriffe stattfindet, die nur dazu dient, den Gegner – hier Israel – zu diffamieren.

Wenn man das nicht mehr Antisemitismus nenne darf – und manche Leute beschweren sich ja, dass man z.B. manchen arabischen Staaten und Menschen Antisemitismus unterstellt, so etwas gäbe es der arabischen Welt nicht -,

… was dann?

Advertisements

2 Antworten

  1. Ist doch gut so 🙂 – man lernt immer dazu!
    Ich lese Deinen Blog sehr gerne, da Du immer wieder eine andere, halt israelische, Sichtweise hast.

  2. Wir zitieren uns hier gerade gegenseitig 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: