• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    strafjustiz bei Christenverfolgung in Zahlen,…
    Kopfgeld bei Semitismus
    Lepid Optera bei Israel Ende des 19. Jahrh…
    Bertrand bei Israel ist ein Schurkenst…
    Johannes bei Israel ist ein Schurkenst…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 228.607 Besucher
  • Werbeanzeigen

Abtreibungsgegner mit Kondomen beworfen

Manchen Leuten geht es nicht mehr um das in unserem Rechtsstaat verbürgte Recht, seine Meinung frei äußern zu dürfen. Ihnen geht es nur noch darum, ihre Meinung durchzusetzen und den „Gegner“ zu diffamieren, zu bedrohen und einzuschüchtern. (Hatten wir so was nicht schon mal … Ups …)

Solche Leute nennen sich dann fortschrittlich, alternativ und „Tabubrecher“. Ich glaube, dann bin ich – in diesem Punkt – lieber rückständig, alternativ-alternativ und lebe mit Tabus.

Teilnehmer einer Demonstration, die von der Lebensschutz-Organisation „Euro pro Life“ organisiert wurde, sind am Samstag mit Flaschen und Kondomen beworfen worden. Die Polizei nahm drei Personen „aus dem linken Spektrum“ fest – einer der Festgenommenen hatte nach Polizeiangaben einem Abtreibungsgegner das Kreuz aus der Hand gerissen und es in die Isar geworfen. Elf weitere Personen mussten ihre Personalien angeben, weil sie die Versammlung der Abtreibungsgegner mit Trillerpfeifen gestört hatten. Die rund 300 Lebensschützer waren am Samstag an der Paulskirche auf Höhe der Theresienwiese gestartet und um den Altstadtring ins Lehel nach St. Anna gezogen. Bei einer Kundgebung auf der Luitpoldbrücke wurden sie von der Gegenseite attackiert. Zuvor hatten rund 200 Abtreibungsbefürworter am Stachus für das „Recht auf Abtreibung“ demonstriert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: