• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,008 Besucher

Die LINKE – kein demokratisch Partei

00:44 Von knapp über 70.000 Mitgliedern waren 55.000 schon in der DDR stramme SED-Genossen.

01:25 / 01:39 Extremismus-Forscher Prof. Eckhard Jesse:

Die LINKE ist im Kern keine demokratische Partei, weil in ihr eine Reihe von extremistischen Tendenzen vorhanden sind.

03:59 Die LINKE möchte – nach Aussagen des Bundessprechers des Jugend-Verbandes „solid“, Max Steininger, auch Mitglied im trotzkistischen Parteiflügel „Marx21“ und des Bundestagsabgeordneten Wolfgang Gehrke – die Firmen wieder in „Volkseigene Betriebe“ umwandeln.

04:42 Antisemitismus: Die Gefahr, die der Iran für Israel darstellt, wird geleugnet.

05:20 Der Außenpolitische Sprecher der Linken, Norman Paech, sagt, Ahmadinedschad werde nur missverstanden.

05:37 Der BAK Schalom – ein Arbeitskreis innerhalb der Partei die LINKE, der sich für Israel stark macht – bekommt Ärger (alle Mittel werden gestrichen) und einen Maulkorb, weil sie Israel mit Plakaten zum 60. Geburtstag gratuliert haben.

Paech dazu:

Das finde ich schon zu Recht. Die Art und Weise, wie die (sic!) das – deren (sic!) Methoden sind eigentlich nicht innerhalb einer Partei zu dulden.

H.M. Broder dazu:

Innerparteiliche Diskussion ist gut – solange sie der Linie des Parteivorstandes folgt.

06:22 Oskar Lafontaine macht sich schnurstaracks aus dem Staub, nachdem er gefragt wurde, ob die LINKE Israel ein Existenzrecht zugesteht. Seine knappe Antwort:

Diese Frage ist nun wirklich eine Unverschämtheit. Die LINKE hat nie das Existenzrecht Israels in Frage gestellt.

Wer diese Problematik der LINKEN so vom Tisch wischt, der hat ein Realitätsproblem.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Oha! Ich bin sehr auf Stellungnahmen Gysis und Paus gespannt. Die dürften damit nicht sehr glücklich sein, wenn sich der Paech-Flügel durchsetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: