• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 203,504 Besucher

Vom Gejammer zum Handeln?

Mitnichten.
Die PA im Westjordanland und die Hamas im Gazastreifen haben wahrlich kein wirkliches Interesse an einer Zwei-Staaten-Lösung.
Claudio Casula schreibt dazu:

Auf absehbare Zeit wird es keinen Nahostfrieden geben. Er lässt sich nicht mit der Brechstange herbeizwingen, indem man den 35. Vermittler losschickt oder den 298. Gipfel anberaumt.
Erst wenn die Palästinenser nicht mehr fragen, was der „Friedensprozess“ für sie tun kann, sondern was sie für den „Friedensprozess“ tun können, wenn sie endlich aus der ewigen Rolle des Forderungen stellenden Opfers finden, wenn sie vom maulenden Objekt zum verantwortlich handelnden Subjekt mutieren und begreifen, dass sie froh sein können, wenn nach Jahrzehnten der Hetze und des Terrors überhaupt noch was für sie herausspringt, dann, vielleicht, kann man langsam über Fortschritte nachdenken.
Bis dahin hat Israel die Absicht, eine Mauer zu errichten. Und das ist auch gut so.

Es ist erbärmlich, dass kaum einer der führenden Politiker dieser Erde zugeben gab, was alle sehen und so leicht zu begreifen ist. Das lässt nur den Rückschluss zu, dass man wider besseres Wissen die militanten Palästinenser verteidigt und Israel für alles die Schuld gibt – auch und vor allem für die Dinge, an denen Israel kein bisschen Schuld ist, ja gar nicht haben kann.
Die palästinensische Führung ist wie ein schlecht erzogenes Kind: Man hat ihnen solange jeden noch so absurden Wunsch erfüllt, dass sie sich jetzt – da ihnen die Übernahme von Verantwortung droht – zurückziehen und lieber ihr altes Kinderspielzeug rausholen. Da steht mit großen Buchstaben drauf:

§1 ISRAEL HAT IMMER SCHULD
§2 Falls dies nicht zutreffen sollte, tritt automatisch §1 in Kraft.

So lässt es sich viel leichter leben. 😦

P.S. Ich habe letztens in einem Buch gelesen, dass es für das Erleben von Glück verschiedene Voraussetzungen gibt. Eine davon war: „Lieber Aktion als Konsum“. Oder frei: Lieber Verantwortung übernehmen und handeln als rumjammern, immer anderen die Schuld geben und sich gehen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: