• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 201,972 Besucher

Palästinensische Gruppe verspricht Belohnung für Entführung von Soldaten

Die palästinensische Wohltätigkeitsorganisation „Wa´ad“ aus dem Gazastreifen hat am Mittwoch eine E-Mail versandt und darin eine hohe Belohnung für die Entführung von israelischen Soldaten versprochen. Die Gruppe steht der radikal-islamischen Hamas nahe.

Die Organisation setzt sich für in Israel inhaftierte Palästinenser ein und wird vom Innenminister der Hamas-Regierung, Fathi Hamad, geführt. Das meldet die Tageszeitung „Jerusalem Post“.

Laut dem Bericht forderte „Wa´ad“ in Israel lebende Personen dazu auf, israelische Armeeangehörige zu entführen. Jeder, der einen Soldaten gefangen nehme, erhalte eine Belohnung von 1,4 Millionen Dollar.

Wie der Leiter der Wohltätigkeitsorganisation, Usama Kahlut, mitteilte, sei das Angebot eine Reaktion auf die israelische Bitte um Informationen zum Aufenthaltsort des entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit an die Einwohner des Gazastreifens.

Henryk Broder schreibt dazu:
Wie wir wissen, spielt sich im Gaza-Streifen eine “humanitäre Katastrophe” nach der anderen ab. Die Menschen haben nicht genug zu essen und zu trinken, es mangelt an Medikamenten, so dass sogar Viagra von Ägypten aus geschmuggelt werden muss, zusammen mit japanischen Motorrädern und koreanischen Computern. Das Wenige, das die Menschen erübrigen können, legen sie zusammen, um auf dem Schwarzmarkt Material für die selbst gebastelten Kassam-Raketen zu kaufen, mit denen sie ihre Friedensbotschaften nach Israel verschicken. Nun aber soll alles anders werden: “Ein israelischer Soldat” sei der Hamas “1,4 Millionen Dollar” wert, berichtet der Zürcher Tagesanzeiger. http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Ein-israelischer-Soldat-fuer-14-Millionen-Dollar/story/13355744 Das Kopfgeld hat sich die Hamas vom Munde abgespart. Und Sie wissen jetzt, warum Sie die Aktion “Ein Schiff für Gaza” und auch “medico international” unbedingt unterstützen sollten. Damit die Hamas ihre Notgroschen nicht für die Versorgung der Not leidenden Bevölkerung ausgeben muss.

via AdG

Wer hat dazu noch Worte? Und wer jetzt noch den „Mumm“ hat, dies als eine Folge irgendwelcher israelischer Handlungen zu bezeichnen, der hat einfach nicht begriffen, worum es geht.

Dieser Aufruf zur Entführung dient nur dazu, dem israelischen Volk Schmerz zuzufügen und ein Pfund in der Hand zu halten, mit dem man wuchern kann. Wie man jetzt schon seit über 3 Jahren mit Gilad Shalit wuchert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: