• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 204,447 Besucher

Satire oder Wirklichkeit?

Arabische Kreislaufstörung

Arabische Kreislaufstörung

Der Antrag Pakistans, Israel für die Besetzung der Tschechoslowakei durch die Sowjets zu verurteilen, wurde dem Vorsitzenden des Sicherheitsrats in den frühen Morgenstunden zugestellt. Die sofort einsetzenden Fühlungnahmen unter den einzelnen Delegationen ergaben jedoch, daß die erforderliche Stimmenmehrheit sich kaum erzielen ließe, da der Antrag außer von Pakistan selbst nur von Nigeria, Polen, Jugoslawien, Algerien, Saudi-Arabien, Weißrußland und der Sowjetunion unterstützt wurde.

Bevor der Sicherheitsrat zusammentrat, gelang es dem israelischen UNO-Delegierten Joseph Tekoa, der Vollversammlung den Standpunkt Israels klarzumachen.
“Nicht Israel ist in das Territorium der CSSR eingedrungen, sondern die Warschauer-Pakt-Staaten unter Führung der Sowjetunion”, sagte er. “Es müßte also die Sowjetunion verurteilt werden, nicht wir.”
Daraufhin verließ der sowjetische Delegierte Jakob Malik demonstrativ den Sitzungssaal und rief dem Vertreter Israels von der Türe her zornbebend zu: “Diesmal werden Ihnen diese Göbbels-Methoden nichts nützen! Sie spielen mit dem Feuer!”

Die Atmosphäre wurde immer gespannter. Ein von der algerischen Delegation verteiltes Pamphlet nannte Israel eine “Erpressernation”. In der “Prawda” erschien ein scharfer Angriff auf die “Nazikohorten von Tel Aviv und ihre schamlosen imperialistischen Annexionen”.

Die Kulissengespräche erreichten ein kritisches Stadium. Jugoslawien und Nigeria brachten einen neuen Tadelsantrag ein, in dem Israel des Genocids beschuldigt wurde, begnügten sich jedoch unter belgischer Einwirkung mit einer gemäßigten, auch von Saudi-Arabien akzeptierten Fassung, die nur noch von “neofaschistischen Sklavenhändlern und Mördern des tschechoslowakischen Volkes” sprach.

Tatsächlich hatte die unerschütterliche Haltung unserer großen überseeischen Freunde zur Folge, daß die Sowjetunion ihren Tadelsantrag zurückzog und dafür von den Westmächten die bindende Zusage auf einhellige Unterstützung des polnischen Kompromißantrags erhielt, der besagte:
“Der Sicherheitsrat bedauert den im Zusammenhang mit Ost-Europa erfolgten Aggressionsakt und sieht sich veranlaßt, Israel nachdrücklich vor jedem gegen die Grundsätze der Vereinten Nationen gerichteten Vorgehen zu warnen.” Auf Antrag Weißrußlands erhielt diese Resolution noch die folgende Zusatzklausel: “Israel wird ferner aufgefordert, keine weiteren Erdbeben im Iran zu verursachen.” Nach Annahme der Resolution vertagte sich der Sicherheitsrat auf unbestimmte Zeit.

aus: Ephraim Kishon, Pardon, wir haben gewonnen, dtv, 1971

Dieser Vorfall hat zwar so niemals stattgefunden, aber gewisse Parallelen zur Wirklichkeit sind festzustellen. Erschreckend, dass ein fast 40 Jahre alter Beitrag und ein Bild die heutige Wirklichkeit so gut widerspiegelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: