• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Lutz Huth zu Volker Beck: Ein Mann und sein…
    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,786 Besucher

Fatwa gegen Terrorismus

Na, das ist doch mal eine Ansage! Darauf habe ich – und viele sicherlich auch –  lange gewartet und jetzt bin ich gespannt, ob die Fatwa akzeptiert werden wird oder ob es heftigen Widerstand gibt.

Ein verehrter, muslimischer Mainstream-Gelehrter wird am Dienstag in London eine Fatwa (Muslim-Urteil) gegen den Terrorismus und Selbstmordattentate im Namen des Islam bekannt geben.

Scheich Dr. Tahir ul-Qadri, eine anerkannte und respektierte Autorität für islamisches Recht, wird eine umfassende Fatwa über das Verbot von Terrorismus und Selbstmordattentaten auf einer Pressekonferenz in Westminster in der Londoner Innenstadt vorstellen.

Der in Pakistan geborene Dr. Qadri hat eine beispiellose, 600-seitige Fatwa verfasst, warum Selbstmordattentate und Terrorismus un-islamisch und der Schrift nach verboten sind. Das Urteil ist bis heute die umfassendste Widerlegung des islamistischen Terrorismus.
Die Fatwa wird auch im Internet und in englischer Sprache veröffentlicht werden, so dass sie leicht zugänglich ist. Sie wird einen wichtigen Präzedenzfall darstellen und es damit anderen Wissenschaftlern ermöglichen, in ähnlicher Weise die Ideen, die hinter dem Terrorismus stehen, zu verurteilen.

Dr. Qadri hat Texte aus dem Koran und aus anderen islamischen Schriften verwendet, um zu argumentieren, dass Selbstmord und andere terroristische Angriffe „absolut gegen die Lehren des Islam“ sind und dass „der Islam solche Dinge mit keiner Ausrede, mit keinem Grund oder Vorwand erlaubt.“

Die Fatwa verurteilt Selbstmordattentäter als für die Hölle bestimmt und widerlegt die Behauptung der Islamisten, dass solche Terroristen nach dem Tod das Paradies verdienen.

„Die Tragödie von heute ist, dass Terroristen, Mörder, Störenfriede und Randalierer versuchen, ihre kriminellen, rebellischen, tyrannischen, brutalen und blasphemischen Tätigkeiten als ein Recht und eine berechtigte Reaktion auf ausländische Aggression unter dem Mantel der Verteidigung des Islam und der nationalen Interessen zu rechtfertigen“, sagt er über Selbstmordattentate.

„Es ist in keiner Weise zulässig, ausländische Delegierte unter rechtswidrigen Gewahrsam zu nehmen und sie und andere friedliche, nicht-muslimische Bürger in Vergeltung für Unruhen, ungerechte Taten und aggressive Fortschritte in ihren Ländern zu ermorden“, sagte Qadri und behauptete, dass „wer das tut, hat keine Beziehung zum Islam.“

Dr. Qadri ist der Gründer der internationalen Minhaj-ul-Quran Bewegung. Befürworter sagen, dass seine Fatwa bedeutsam sei, weil er sie selber veröffentlicht hat und seine Bewegung eine wichtige und weltweite Basis-Organisation ist, die Hunderttausende von Anhängern in Südasien und dem Vereinigten Königreich hat.

Die Fatwa wurde von der Quilliam-Stiftung, einem von ehemaligen Islamisten geführten, in London ansässigen Anti-Extremismus-Think-Tank, begrüßt.

„Diese Fatwa hat das Potenzial, ein bedeutender Schritt zur Ausmerzung des islamistischen Terrorismus zu sein“, sagte ein Quilliam-Sprecher. „Fatwas von Wahhabiten-beeinflussten Geistlichen und islamistischen Ideologen haben zum modernen Terrorismus gegen Zivilisten geführt. Terrorgruppen wie al-Qaida rechtfertigen weiterhin ihre Massenmorde mit eigenen Interpretationen der religiösen Schriften.“

„Fatwas, die diese theologischen Innovationen zerstören und aufdecken, übergeben den islamistischen Terrorismus auf den Müllhaufen der Geschichte.“

Der Londoner Think-Tank „Zentrum für soziale Kohäsion“ hat die Initiative ebenfalls begrüßt.

CSC Regisseur Douglas Murray glaubt, dass in den letzten Jahren und seit dem Terroranschlag in London im Juli 2005 muslimische Führer gescheitert sind, im Namen des Islam verübte Gewalt eindeutig zu verurteilen.

„Ein Satz, der für viele Menschen klar zu sein scheint, wie“ Es kann keine Rechtfertigung für das Töten unschuldiger Menschen geben“ ist voller Einschränkungen – was ist eine“ unschuldige „Person? Wer entscheidet, wer „unschuldig“ ist oder nicht?“

„Zu viele muslimische religiöse Figuren hören sich so an, als ob sie die Gewalt verurteilen, während sie in Wirklichkeit nur Gewalt in bestimmten Situationen gegen bestimmte Personen verurteilen“, sagte er.

Murray sagte, die Fatwa hebt die Einschränkungen auf und hat weitreichende Konsequenzen. Aber er sagte auch, dass der islamische Terrorismus nicht augenblicklich aufhören wird.

„Dr. ul-Qadri ist bekannt für seine Fähigkeit, einige der bemerkenswerten religiösen Grenzen, die in dem islamischen Glauben wie in allen anderen auftreten, zu überschreiten. Auch Muslime, die ihn vielleicht nicht mögen, können ihn nicht ignorieren.

„Doch selbst wenn der Inhalt dieser Fatwa das ist, was die Menschen schon lange erhofft haben, wird sie den islamischen Terrorismus natürlich nicht sofort stoppen. Eine einzige Fatwa wird nicht die ganze Leugnung und den Mangel an Selbstkritik ändern, die im modernen Islam stark vorhanden sind . Es wird auch nicht all die fiebrigen, jungen Radikalen stoppen, die begierig sind, zu töten und zu verstümmeln. Aber der Effekt von oben nach unten ist wichtig. Die radikalsten Interpretationen des Islam sind in der Tat über die Gelehrten auf die Terroristen übergegangen“, sagte er.

Und übrigens: Dieser Artikel erschien in einer israelischen Zeitung!

Und siehe auch hier: http://derstandard.at/1267131986827/derStandardat-Interview-Kein-Moslem-nennt-mich-rassistisch

Advertisements

23 Antworten

  1. Sorry
    Streiche „verdorbenen Gott“
    Setze „unverdorbenen Gott“, also Gott.

  2. Terror ist das eine. Eine Fatwa gegen Terrorismus ist ok.
    Man sollte dies aber nicht verwechseln mit einer Fatwa gegen den Jihad, der von der Religion geforderten Mission aller Menschen, i.e. alle Menschen unterwerfen sich dem einigen ungefalteten und damit verdorbenen Gott.

  3. @Gast Sie argumentieren, wie Sie lustig sind. Hauptsache die anderen sind Schuld. Meine Einwände werden größtenteils ignoriert und es werden Dinge unterstellt, die ich nie gesagt habe.
    Wer hat denn behauptet, dass die Kriminalität ein Hauptproblem arabischer, türkischer oder sonstiger Ausländer sei?? Oder dass die NPD oder die Steuerhinterzieher kein Problem sind?

    Wir sprechen über die Probleme, aber man muss nicht immer, wenn ein Problem zur Sprache kommt, alles relativieren mit dem Hinweis, dass andere auch schlimme Sachen tun.
    So kommt man doch nie weiter.
    Diskutieren Sie hier weiter, wenn Sie auf Argumente eingehen und nicht ständig Befindlichkeiten pflegen oder auf andere mit dem Finger zeigen.

  4. @Ady

    „…Wäre mir auch lieber wir würden euch alleine in eurer Welt lassen. Werdet dann selber fertig mit Taliban oder wem auch immer….“

    über welche Welt reden Sie ??? und welche Welt gehört dir ??

    es gehört dir weder diese Welt, noch den anderen ! Sie sind ein einfach Bürger wie ich oder andere…. der nicht mehr in der Lage ist sein Welt etwa Kritik zu üben, staat dessen übt gern Kritik zu den anderen….

  5. @Ady

    „….Und eines der Hauptprobleme Deutschlands ist die Judenkriminalität unter moslemischen Jugendlichen und die Islamiaierung zum Radikalen unter Ihnen!…“

    Wie wäre es mit dem Aussage :

    und eines der Hauptprobleme Deutschland ist die NPD und rechtsradikale Kriminalität oder Links radikale Kriminalität unter deutschen Jugendlischen, und die Schadenkosten die die jährlich hinterlassen.

    oder sagen wir mal so.

    und eines der Hauptproblem Deutschland ist die Steuerhinterziehung Kriminalität unter deutschen Bürger,
    mit den Millionen Schaden !

    Deutschland hat vieleProbleme der Kriminalität… aber nicht die Immigranten sind der Hauptproblem Deutschland ??

  6. @MArkus.

    Ich denke, Sie merken nun wie die Geschichte eines Gastarbeiter Kompliziert genug ist. Klar der Gastarbeiter hätte auch Deutschlernen müssen… aber nicht erst jetzt ! sondern seit 30 JAhren her… Nun steigt der Druck auf der Gastarbeiter, er soll deutsch beherchen, und soll 100 % integrieren…
    Die jenige die sowas verlangen ! frage ich die, wo waren diese ganze Jahre here ????

    Gehen Sie mal zu ein Rand einige ostlische deutsche Städte, sehen Sie wie deutsche Kriminelle, und recht Radikalle genau schlimm wie türkische oder arabische Kriminelle, die in bestimmtes Stadtteiles Berlins rum hängen.

    Also Es ist nicht Bullshit. sondern Aus verschiedenen Faktoren sind die Kriminelle gworden.. der ist ein türkische Kriminelle, der andere ist ein Rechtradikalle Kriminelle…

  7. Wäre mir auch lieber wir würden euch alleine in eurer Welt lassen. Werdet dann selber fertig mit Taliban oder wem auch immer. Ach so… ihr wurdet ja mit den Taliban nicht fertig; und diese haben ja angefangen unsere euch ja so verhassten westlichen Kultur anzugreifen. Bei uns zu Hause! Und da ist der Haken! Ihr könnt gerne alleine mit oder ohne Taliban nach jeder x-beliebigen Kultur leben wie beliebt. Aber wenn Teil dieser Kultur beinhaltet zu expandieren und Terror in andere Länder zu exportieren hört das Recht auf sich nur um sich selbst zu kümmern zu dürfen. Entweder ihr stoppt den Taliban-Terror selber oder jemand anderes muss es tun! Ganz einfach.

    Und glaub mir, auch wir aus dem Westen wollen einfach nur gemütlich leben; ohne Terror, ohne Bedrohung von außen, ohne explodierende Busse oder Flugzeuge, ohne verschärfte Überwachungen an Flughäfen, etc …
    Wenn der Islam, von wo auch er kommen mag und was auch immer für eine Überzeugung er in sich trägt uns westliche Kultur in Ruhe leben lässt, ohne uns permanent zu kritisieren, Fatwas gegen uns Kuffars auszurufen, ohne auf unsere Sozialkassen zu liegen und im gleichen Atemzug uns als Affen und Hunde (äh… ach ja… das waren ja nur die Juden!) zu beschimpfen, ohne einen Weltanspruch der einzigen Wahrheit auf Erden zu beanspruchen, ohne unsere Kultur komplett umkrempeln zu wollen, ja dann werden wir die ersten sein, welche aus alle diesen Gebieten abziehen werden! Wir können unsere Finanzen in andere für uns nützlichere Projekte gebrauchen; im Inland innerhalb der EU.

  8. „Aber hat irgendjemand nachgefragt ! warum hat er das getan !??? NEIN.“

    Und was würde das ändern, wenn man ihn gefragt hätte? Man würde eher verstehen, was ihn getrieben hat. So wie man einen Mörder versteht, der seine Frau umgebracht hat, weil sie ihn ständig gedemütigt hat.
    Sein Verhalten wäre trotzdem völlig falsch und würde vor Gericht entsprechend geahndet.

  9. Ihre Schilderung der türkischen Gastarbeiterfamilie ist recht einfach. Denn wo bleibt die Verantwortung der Leute? Der Mann hatte keine Zeit, Deutsch zu lernen? Das glaube ich nicht. Wer will, findet auch einen Weg.
    Es sind die Einwanderer, die die Verantwortung haben, die Sprache des Gastlandes zu lernen.

    „Bleibt nur die Straße, wo sie eine Richtung kennenlernen, Kriminalität und ihren Existenz zeigen zu möchten.“
    Auch das ist ein Freisprechen von jeder Eigenverantwortung. Weil sich niemand um ihn gekümmert hat, hatte er keine andere Wahl als kriminell zu werden. Das ist Bullshit. Dem widerspricht ja sogar der Koran.

    „Doch die Wahrheit ist, dass das Problem jeder treffen könnte, sobald die Regierung drum nicht von Anfang gekümmert hat.“
    Das zeigt, dass Sie von unserem Staatswesen noch nicht viel verstanden haben. Der Staat baut ein Gerüst. Sein Leben muss jeder selber bauen. Gerät er dann in Not, hilft der Staat. Aber verantwortlich ist jeder selbst. Wie ist denn das in der Türkei? Wird da jeder Ausländer vom Staat versorgt?

    „Am 60 wurden Gastarbeiter mit Blumen empfangen, heute wurden ihren Kindern als Kriminelle bezeichnet.“
    Auch das ist eine sehr einfache Weltsicht und zudem falsch. Als Kriminelle werden die bezeichnet, die kriminell sind. Und das sind auffallend viele Libanesen, Türken und Araber. Aber lange nicht alle. Viele leben ehrlich und friedlich.

    Ich glaube, sie hegen einen tiefen Groll gegen Deutschland und die westliche Lebensweise. Wenn Sie hier leben wollen, sollten Sie sich aber besser mit gewissen Dingen, die in unserer Gesellschaft Tatsachen sind, anfreunden. Ich müsste das als in der Türkei Lebender genauso machen. Dann wird es für alle leichter.

  10. Es geht nicht darum, die westliche Kultur in Afghanistan einzuführen, sondern das Land so zu befrieden und ihm eine politische Stabilität zu geben, dass von diesem Land für den Rest der Welt keine Gefahr – Terrorismus – ausgeht.

  11. @Ady

    Sobald Sie mit ( unsere westliche Kultur ) anfangen zu reden.. dann Geben Sie mir den Eindruck. ausser westliche Kultur ist die Welt nur eine Untergang.

    denn welche Recht gibt euch westlichen Kultur zivilisten aus Versehen zu töten? uns sie nachher als Zahlen und in Untersuchungsverfahren Ordner rein zustecken..!?

    Welche Recht gibt euch westlichen Kultur, eure Demokratie Model in anderem Ländern zu realisieren ?

    China ist nicht mit westliche Kultur und ihren Demokratie einverstanden, heisst es im Prinzip sind genau wie Taliban, die auch damit nicht einverstanden sind.

    Ich stehe nicht auf die Seite des Taliban… ich stehe auf die Seite der einfache Mensch, der einfach in Ruhe leben möchte, und nicht nach Hause kommt un erfährt dass F16 die Taliban verfolgt hat, seine Familie getroffen hat, weil sie nicht mit ihren westlichen Kultut einverstanden sind.

    ich als einfache Mensch, der weder Taliban gehört, noch irgendwelche Gruppe, sehe ich Westliche Kultur in meinem Land genau wie Taliban die das Land in der Hand bsetzen will.

    und für mich sind beide Besetzer. wie soll mein Land sowhl von Taliban als auch von westlichen Kultur befreit werden !??

  12. @Markus

    ja, was der Junge über die getöteten Soldaten denkt?

    „…ob er hingeht, um gegen sie zu kämpfen, damit er sie töten kann oder ob er andere Wege findet, mit seiner Trauer und Wut umzugehen,….“

    Nun kommt der Hacken. Solche Menschen sind Moralisch und Psysche zu ende, und wurden meistens Fälle ausgenutz. wenn er sich im Auto in der Luft geht, aus Grund Rache zu seiner Familie… dann landet letz endlish auf die Terroristen Liste.

    Aber hat irgendjemand nachgefragt ! warum hat er das getan !??? NEIN.

  13. „…wurde aus VERSEHEN mit einem deutsche…“ eben, es war ein Versehen, wobei der Verlust von Zivilisten immer schlimm ist. Was auch immer ein Untersuchungsverfahren mit sich bringt mit eventuellen Verurteilungen, etc…
    Die Taliban hingegen versuchen hpts. soviele Zivilisten wie möglich zu töten. Na, ist der kleine Unterschied schon aufgefallen?

    Und nur weil unsere westliche Kultur uns nicht zu blinden hassenden Selbstmordbomben werden lässt macht es das Verhalten von eben diesen blinden hassenden Selbstmordbomben auf islamischer Seite nicht entschuldbarer.

  14. Einen Fall.
    Türkischer Vater Kamm am Sechziger nach Deutschland als Gastarbeiter.
    Der Mann könnte von Goethe Sprache nichts anders als nur machen, und schaffen.
    Arbeitet er fleißig am Fließband Jahre lang. Der Mann will irgendwann eine Frau heiraten und Familie gründen.
    Deutsche Frau? kommt nicht zu Frage, er kann sowieso kein Deutsch. Eine aus der Heimat ? bleibt nichts anders.
    Die Frau aus der Heimat kann von Sprache der Herder genauso nicht besseres als ihre zukünftige Mann. Hauptsache kommt ihr Prinz und bringt sie aber zum Land des Mercedes und BMW und glänzende Geschäfte.
    Die Paar hat nicht viel Bedarf, einer kleinen Wohnung in einem Plattenbau erfühlt der Wunsch. Und Der Staat macht dafür keine Sorge, ob sie in der Lage sind ordentlich deutsch mit anderen zu sprechen. Für sie sind bloß Rand Menschen, die eine Aufgabe erfüllen müssen, nämlich Arbeiten, Arbeiten, und Arbeiten.
    Von Ihren Wissen und Sprache Kenntnisse interessiert keiner, denn Deutschland hat vor Ihre Türen ein Problem. Nach der Wende kommen 6 neue Länder zum Integration.
    Die Paar hat plötzlich Kinder und die Kinder wachsen auf. Zu Hause wird von Genitiv und Dativ nur Bahnhof verstanden. Die Schule macht den Kindern nicht besonders Attraktive.
    Von den Eltern wird nicht Fleiß für Lernen beigebracht, sondern Fleiß Geld zu verdienen beigebracht.
    Ein Grund auch warum die Mehrheit der Kindern mit Immigration Hintergrund ihren Schulen abrechen, teilweise nur bis zu Realschulen danach zum Arbeit gehen.
    Doch die Welt sieht nicht leicht aus, ohne richtige Ausbildung, und genügend Wissen bekommt man nicht einfach die Stelle. Also bleibt nur eins. Arbeitslosigkeit und warten.
    Doch für die Kinder kümmert keine drum, weder als sie kleine waren noch als nun Problem mit Arbeit und Orientierung haben.
    Bleibt nur die Straße, wo sie eine Richtung kennenlernen, Kriminalität und ihren Existenz zeigen zu möchten.
    Doch Deutschland wacht plötzlich auf, und findet ein Problem, der auf einmal groß ist
    Um das Problem leicht es zu definieren und um den Schuld nicht tragen zu müssen, wird es mit Islamischen Hintergrund bezeichnet.

    Doch die Wahrheit ist, dass das Problem jeder treffen könnte, sobald die Regierung drum nicht von Anfang gekümmert hat.
    Am 60 wurden Gastarbeiter mit Blumen empfangen, heute wurden ihren Kindern als Kriminelle bezeichnet.
    Die Eltern können sowieso auch wieder nicht tun, ohne Sprache und ohne Kenntnisse schaft er nicht mehr ein Abrechnung zu verstehen.
    Wie wäre das Gefühl für so einen Junge mit Immigration Hintergrund sein, wenn solche Aussagen hört

  15. Gast, es tut mir Leid, aber ich verstehe die Frage nicht. Soll das vielleicht heißen, was der Junge über die getöteten Soldaten denkt?

    Wenn ja, dann wird er sicherlich sehr wütend sein. Es bleibt aber seine Entscheidung, ob er hingeht, um gegen sie zu kämpfen, damit er sie töten kann oder ob er andere Wege findet, mit seiner Trauer und Wut umzugehen, so schwer das ist.
    Solche Leute soll es geben (es ist die Mehrheit der Menschen).

  16. Ich beschreibe Ihnen einen Fall.
    Ein Junge 20 Jährige Afghane lebt mit seiner Familie die aus vielen Mitgliedern, und alle leben unter der Armut Grenze. von der Ausbildung keine Rede. Nun der Junge geht ein Tag zurück nach Hause, und plötzlich finden schlechte Nachrichten.. seine Große Teil der Familie wurde aus VERSEHEN mit einem deutsche, amerikanische oder was auch immer bombardiert… sie sind tot.

    Was denken Sie was den Jungen über die getöteten amerikanischen/deutschen Soldaten ( die die für ihn bloß Kuffar sind ) tun?

  17. Nachtrag,
    „Judenkriminalität“ sollte selbstverständlich „Jugendkriminalität“ heißen, sorry.
    UND es war definitiv kein Freud’scher Versprecher!

  18. @Gast
    das ist ja wirklich nicht mehr zu aushalten. Nimm mal deine Think-Pink-Brille ab und betrachte mal die Sache realistisch!

    Im Islam bzw. Moslemischen Ländern werden Terroristen, welche Kuffars ermordet haben nicht bestraft, sonder es werden Strassen oder Volksfeste nach Ihnen benannt.

    Oh man…
    Und Deutschland muss eben mit Deutschland klar kommen, richtig! Und eines der Hauptprobleme Deutschlands ist die Judenkriminalität unter moslemischen Jugendlichen und die Islamiaierung zum Radikalen unter Ihnen! Und abgesehen davon, dass Deutschland alles tut um sich politisch korrekt zu verhalten um ja niemandem auf dem Schlips zu tretten kostet die Islamisierung Deutschland ein Vermögen.

    „…dass täglich Kindermissbrauch …“ aha. Und in den Moslemischen Ländern hören wr fast nichts davon? Richtig, denn innereheliche Probleme werden von den alten Ehemännern selbst geregelt. Das ist keine Schlagzeile wert.

    Also wer zeigt hier auf wem mit dem Finger? Du kannst dich selber belügen aber halte die anderen nicht für total dumm!

  19. Terrorismus ist falsch! das behaupten Muslime schon ewig here…. Ohne Fatwa.
    dass einige Ausname gibt, die mit Terrorismus zu tun haben, ist was anders.. genau wie Sie behaupten.. Menschen die Fehler machen.

    Und bei Muslime ich denke die Sache ist anders…im Islam ist sogar die Starfe härte, sodass die Menschen sowas nie wieder tun. Kinder Misshandlung wurde vielleicht sogar mit lebenslänglig, oder mit steinerung… aber nicht mit einem satz vor dem Kamera ( es tut mir leid ) und dann ist die Sache erledigt..

    Aber Bei Euch versteht man die sache nicht… sind die Muslime korrekt und Hart mit der Strafe.. nennt ihnen Brutale, und unmenschlich… sind diemuslime Locker, dann verhamlosen die Sache.

    Nun solltet ihr euch IN DEUTSCHLAND erst mit dem Probleme zuerst klar kommen, bevor ihr mit anderen Menschen auf die Welt sorge machen.

    Es ist kein Spielschen… Es ist die Wahrheit, die Deutschland bewegt, dass täglich Kindermissbrauch immer taucht… abgesehen von Kirschen… es werden sogar Kinder vergewaltigt und getötet… und das hört man fast jede Woche.

    gute Nacht

  20. Ok, Sie wollen Spielchen spielen. Anstatt sich sachlich mit dem Islam auseinanderzusetzen, zeigen Sie lieber mit dem Finger auf andere und sagen „Ihr seid doch auch nicht besser, ihr hab nicht das Recht, uns zu kritisieren.“

    Das sind Kinderspiele. Ich bestreite überhaupt nicht, dass Menschen Fehler machen, seien es nun Christen oder Moslems, Imame oder Kardinäle. Die Fragen, die sich stellen, ist, wie mit diesen Fehlern umgegangen wird.
    Terrorismus, die Behandlung von Frauen, die Verfolgung und Tötung Andersgläubiger und Homosexueller – all das sind Beispiele für immer wieder vorkommende Dinge in islamischen Ländern.
    Bei uns in Deutschland kommt so etwas auch vor. Aber hier wird es nicht religiös gerechtfertigt oder gutgeheißen, sondern hier wird es verachtet und bestraft. Das ist der Unterschied zu islamischen Ländern, wo diese Dinge oft gerechtfertigt und religiös erlaubt werden.
    Deshalb habe ich mich ja so sehr über die o.g. Fatwa gefreut, weil – endlich – mal jemand aufgestanden ist und mit Autorität gesagt hat: Terrorismus ist falsch!

  21. man soll die Taten aber zuerst vermeiden bevor sie schon geschehen ist.. Wenn ich die Taten die die Kirche oft verbregt hat, und dann nach lange ZEit wurden die raus in der Öffentlichkeit kommen…. dann Tut mir leid.

    das sehe ich nicht als Strafe von der Kirche, oder von Christen zu den Täter…
    die Frage haben mir nicht beantwortet… warum stellte die irche nicht das Buch ( mein Kampf ) zum verbotene Liste , und noch auch das das Buch des Darwin auch nicht in der verbotene Liste…

    und warum wurden Taten erst nach lange Zeiten wie Kindermissbrauch in der Öffentlichkeit erschiennen. !!

    was brint mir das, wenn darunter viele bis heute Leiden, während die Täter schon ein Meter Abstand zum Tod sind..??

    und warum überhaupt ist Kindermissbrauch in der christentum immer ein Thema !?? sollten die Christen Papst, und Kardinalen nicht heilig sein ????

  22. Na, das war ja wohl ein absolutes EIGENTOR!

    Während in vielen islamischen Ländern die Heirat junger Mädchen (8-12 Jahre) mit alten Männern gang und gebe ist und es auch von islamischen Gelehrten nicht nur toleriert, sondern sogar gerechtfertigt wird, ist Kindermissbrauch in Deutschland streng verboten und wird strafrechtlich verfolgt. Was meinen Sie, warum so ein Aufstand um den sexuellen Missbrauch gemacht wird?? Weil es absolut falsch ist – sei der Täter Christ oder nicht. Alle christlichen Kirchen lehnen dieses Taten.
    Und wenn Sie so was schreiben, zeigt es nur, dass Sie den Gott der Christen kein bisschen kennen.

    Dass es trotzdem vorgekommen ist, ist eine große Schande. Der Unterschied ist nur der, dass es hier nicht geduldet wird!!

  23. Ich hoffe , kommt ein Tag und scheint eine Fatwa aus dem Christen Kreis, die auch Kindermissbrauch verbietet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: