• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Lutz Huth zu Volker Beck: Ein Mann und sein…
    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 206,803 Besucher

Tilman Tarach

Tilman Tarach – promovierter Jurist – war heute Abend in Hannover und hielt einen Vortrag zum Thema „Feindbild Israel“.

Ich hatte sein Buch – das ich im Übrigen allen sehr empfehlen möchte!! Selten habe ich ein so fundiertes und mit historischen Fakten unterfüttertes Buch zum Thema gelesen – schon gelesen, aber 2 Sachen waren mich persönlich interessant:

1. Die Fläche der Grundstücke, die die ca. 800 – 900.000 aus den arabischen Ländern ab 1948 vertriebenen Juden zurückgelassen mussten, ist ca. 4mal so groß wie der heutige Staat Israel – also ca. 85.000 qm.

2. Und ein „Witz“:

Frage: Was ist mit schwulen Arabern?
Antwort: Sie sind entweder tot oder in Tel Aviv.

Ich bin als Christ nun kein besonderer Freund der Homosexualität, aber ich glaube, dass Gott alle Menschen liebt. Und deshalb begegne ich den Menschen, egal welcher Ausrichtung, auch mit Respekt und Liebe.

Und deshalb schätze ich Israel dafür, dass Homosexuelle dort frei leben können und verachte den Iran, Saudi-Arabien und andere Staaten, wo Homosexuelle nur aufgrund ihrer sexuellen Ausrichtung aufgehängt werden.

Advertisements

6 Antworten

  1. […] Besetzte Gebiete? Es gibt keine!Christen und Israel25 Fragen zum IslamRechtspopulismusDie Gaza-Flottille ein Hilfskonvoi?Ivo Bozic: Die links-jihadistische QuerfrontDas Artikel 5-SpielEin palästinensischer Staat und?Tilman Tarach […]

  2. Hi, Tarach ist schon korrekt, aber es ist ja bei dem Thema kein Wunder, daß er gebasht wird. Lies bei dem unsäglichen Schmok auch mal die comments… Schmok schreibt eh nur für Leute, die Tarachs Buch nicht kennen, alle anderen merken, daß Schmok das Thema verfehlt.

    Und was die Schwulen betrifft, schreibst Du auch Unsinn. Oder soll ich sagen, Du lügst? Tarach behauptet nämlich nicht, Israel würde ihnen Asyl gewähren. (Zeig mir doch, wo er das behauptet!). Aber es ist durchaus so, daß Israel (nicht immer, aber nach Abwägung der Umstände) diese Schwulen duldet.

    Egal wie, bezeichnend ist, daß viele Schwule aus den Palästinensergebieten nach Israel fliehen. Von daher ist Dein comment einfach nur ätzend.

    • Danke, Katrin. Schmock ist schon ziemlich bekannt, sein Hass auf alle, die Israel nicht in den Dreck ziehen, wie er es tut.

  3. Schmock ist nicht gerade die beste Empfehlung.

    • Und wieso nicht?

  4. Das ist inhaltlich nicht richtig. Google mal nach Tilman Tarach und dann geh da auf schmok. Der zeigt auf, wie Tarach sein Buch „frisiert“ hat: http://schmok.blogsport.eu/2010/04/08/tilman-tarach-der-neue-deutsche-alan-dershowitz/

    Und das mit den Schwulen ist zB auch nicht wahr. Israel schiebt die ab -> Sicherheitsrisiko. Die werden also, obwohl schwul, wieder in die pal. Gebiete zurückverfrachtet, wo sie dann ermordet werden. Wo leben sie dann? In Tel Aviv, illegal und auch auf dem Strich. Tarach tut hier so, als würde Israel die Arme weit aufmachen und diese Palästinenser bereitweillig aufnehmen. Es macht nichts dergleichen, es schickt sie zurück. Dagegen protestieren im übrigen auch immer wieder viele israelische Schwulen- und Lesbenverbände. Lies mal hier: http://rhizom.blogsport.eu/2010/12/17/palastinensische-queers-wehren-sich-gegen-pinkwashing-von-kolonialismus-und-krieg/
    Israel hat noch keinem einzigen Schwulen Asyl gewährt. Man kann also für viel streiten, aber Tarach lügt hier vorsätzlich. Ja, in Israel werden Schwule nicht so oft ermordet vielleicht wie in Palästina (der letzte große Anschlag, erinnern wir uns, war aber in Israel). Aber es behauptet keiner, dass es Schwulen in Gaza oder in Nablus besser gehen würde, als in Tel Aviv. Tarach verfälscht hier aber wieder, indem er so tut, als würde Israel diese Menschen gerne aufnehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: