• Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. -
    Thomas Mann

    "An appeaser is one who feeds a crocodile - hoping it will eat him last." (W.Churchill)

    Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.
    Benjamin Disraeli

    Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.
    Friedrich Hebbel

    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
    Max Frisch

    „Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es nicht zum Begriff der Demokratie gehört, dass sie selber die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft …
    Man muss in einer Demokratie auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber haben, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie zu beseitigen!”
    Carlo Schmid (1949)

    Die Menschheit lässt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.
    Friedrich Hebbel

  • Stop the bomb

  • Neueste Kommentare

    Beheben Antworten Au… zu Die Juden im Koran
    Monty zu Hass oder Liebe – alle R…
    C.Meyer zu Zitate von Golda Meir
    Wem gehört das Land… zu Israel Ende des 19. Jahrh…
    MOHAMMAD zu Die Juden im Koran
  • alle Artikel

  • Archive

  • Kategorien

  • Twitter Updates

  • Blog Statistik

    • 205,165 Besucher

Des einen Freund, des anderen Feind

Letzte Woche strahlte das Fernsehen der Palästinensischen Autonomiebehörde eine Sendung namens „For You“ aus und prangerte Israels Freiheitsstrafen für verurteilte palästinensische Terroristen an.

Hakim Awad, der letztes Jahr fünf Mitglieder der Fogel-Familie brutal tötete – darunter ein vier Monate altes Baby -, war einer der Stars der Show. Awads Mutter und Tante lobten im Fernsehen seine mörderischen Aktionen und verurteilten Israel für die Dreistigkeit, ihn ins Gefängnis zu stecken.

Am Telefon las Awads Tante ein Gedicht vor, das sie für Hakim geschrieben hatte und bezeichnete den kaltblütigen Mörder als „Helden“ und eine „Legende“ im Kreise seiner Familie, Freunde und Kollegen. Die Moderatorin der „For You“-Sendung fügte auch ihren eigenen Gruß an Hakim Awad hinzu.

Noch Fragen? Sie meinen das, was sie sagen und sie sagen das, was sie meinen.

Wie kann irgendjemand noch der Meinung sein – sei er Christ, Jude, Moslem, Atheist, Agnostiker -, der die Würde des Menschen und seine Rechte ernst nimmt, dass dieses Verhalten akzeptabel sei, dass man mit solchen Menschen ernsthafte Verhandlungen führen kann und dass das alles nur die Schuld der Israelis sei?

Wer das dennoch tut, hat einen an der Waffel.

Advertisements

2 Antworten

  1. Shalom.DerHass der palis u.Araber auf israel und sein volk besteht schon seit ich 1946 nach Palästina kam.jerder soll ja ungestraft Israelis ermorden können.Ausserdem werden sie als helden gefeiret.Das wird sich nie ändern. .karl

  2. Leider gibt es viele, die einen an der Waffel haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: